Fettleber Natürlich Abbauen

Die Leber ist die größte Drüse des Körpers und sie arbeitet wie ein kleines Chemielabor…

Denn die Leber produziert Eiweiße, Hormone und Gerinnungsfaktoren.

Sie übernimmt die Aufgabe Blutzucker zu speichern und sie baut die Giftstoffe des Körpers optimal ab. Sie gilt als das Entgiftungsorgan des menschlichen Körpers.

Verfettete Leber – eine Volkskrankheit?

Fettleber natürlich abbauenDie Zahl jener Menschen, die von einer Erkrankung der Leben betroffen sind, ist im Zunehmen begriffen…

Schuld daran sind in erster Linie einmal der übermäßige Alkoholgenuss und fettes Essen. Aber auch die Belastung durch Umweltgifte, Chemikalien und Lacke tuen ihr Übriges bei. Daher sollte jeder sehr achtsam mit der Leber umgehen, um dieses so entscheidende Organ gesund zu erhalten.

Wenn es gesund ist, kann es die vielen Körperfunktionen problemlos meistern. Wenn Sie die Fettleber zusätzlich belasten, dann spielen Sie wirklich mit Ihrer Gesundheit. Dem höchsten Gut, das Sie besitzen.

Was können Sie tun, wenn das Entgiftungsorgan des Körpers überlastet ist? Zu den wichtigsten Maßnahmen zählt der Verzicht auf Alkohol. Auch die richtige Ernährung spielt eine wesentliche Rolle. Verzichten Sie ganz bewusst auf Fett, steigen Sie um auf fettarme Ernährung. Dieser entscheidende Einschnitt in die Ernährung entlastet die Leber. Fassen Sie eine langfristige Ernährungsumstellung ins Auge und füllen Sie Ihren Teller lieber mit Schwarzbrot, Kartoffeln, Vollkornprodukten, Obst und Gemüse.

So arbeitet die Leber…

Die Leber produziert die Fett verdauende Gallenflüssigkeit. Sie wird in der Gallenblase gespeichert und über den Gallengang zum Dünndarm gebracht. Die einzelnen Bitterstoffe in den Pflanzen regen die Produktion von Gallenflüssigkeit an, die für die Verdauung von enormer Bedeutung sind.

Wenn eine Fettleber immer weiter wächst, kann dann bis zu Zirrhose führen…

Dabei wandelt sich das Gewebe der Leber ab, in ein nicht mehr funktionsfähiges Organ. Das Risiko eines Herzinfarktes ist erhöht. Zudem steigt das Risiko einer Zuckerkrankheit. Wenn die Funktion der Leber gestört ist, kann sich das durchaus darauf auswirken.

Wann ist ein Arzt aufzusuchen?

Sind Sie oft so müde, abgeschlagen und ohne jeglichen Antrieb?

Ein grauer Himmel und kalte Temperaturen schlagen Millionen Menschen auf das Gemüt. Die Zeitumstellung macht den Körper noch zusätzlich zu schaffen. Wenn Sie aber bereits über mehrere Wochen hindurch unter Müdigkeit leiden, dann muss Abhilfe geschaffen werden, denn andauernde Müdigkeit kann durchaus von der Leber ausgehen.

Bei grundloser Müdigkeit sollten Sie hellhörig werden und den Arzt aufsuchen. Sind Ihre Leberwerte wirklich erhöht, kann Ihr Arzt per Ultraschall das feststellen. Der Blutfluss durch das Organ wird bestimmt und ein Hinweis auf das Ausmaß eines möglichen Schadens kann gegeben werden. Fachärzte gehen davon aus, dass etwa jeder dritte Deutsche eine vergrößerte Leber hat.

Wer die Meinung vertritt, eine kranke Leber macht sich erst anhand der Gelbsucht bemerkbar, der irrt gewaltig. Denn eine Veränderung der Haut und die allseits bekannte Gelbsucht treten erst im späteren Stadium der Krankheit auf.

 

Setzen Sie auf die Kraft der Natur!

Bei der Ernährung sollte vermehrt bittere Gemüsesorten der Vorzug gegeben werden…

Besonders hervorheben kann man auch die Artischocke werden. Ihr wird ein positiver Effekt auf die Regeneration der Leber zugeschrieben. Dafür sind hauptsächliche ihre Bitterstoffe verantwortlich. Traditionell kommt die Artischocke auch bei Verdauungsbeschwerden zum Einsatz. Sie senkt die Fettwerte im Blut und hat einen günstigen Einfluss auf den Cholesterinspiegel.

Die Mariendistel ist neben der Artischocke die schützende Pflanze für die Leber…

Der Wirkstoff der Mariendistel genannt Silymarin wirkt entgiftend. Der Wirkstoff Komplex mildert das Völlegefühl und krampfartige Schmerzen im Oberbauch gibt es dank der Mariendistel auch nicht mehr. Die Mariendistel wird meist und idealerweise in Form eines Tees verabreicht. Als Alternative dazu gibt es Dragees aus der Apotheke.

Fettleber mit leichter Kost abbauenDem Magen und der Leber zu Liebe – lieber etwas Leichtes…

Leichte Beilagenkost bekommt der Leber. Der Verzehr von ungesunden Kohlenhydraten ist stark einzuschränken. Darunter zählen vor allem das Weißmehl und raffinierter Zucker.

Mit Süßigkeiten, Weißbrot, Gebackenem aber auch Pasta sollte man sich stark zurückhalten. Bauen Sie mehr kleine Snacks, wie Smoothies, Salate und Kräutertees in Ihren Ernährungsplan ein.

Fit und vital durch den Tag

Der Sport darf auf keinen Fall zu kurz kommen. Bewegung ist angesagt – wer einen Mangel an Bewegung zu verzeichnen hat, bei dem arbeitet auch der Stoffwechsel um vieles langsamer…

Die Muskeln verbrauchen zu wenig Energie. Der unnötige Überschuss wird in der Leber eingelagert. Sie setzt mit der Zeit Fettdepots an und verwandelt sich zu einer Fettleber. Deshalb sollten Sie aktiv und vital bleiben und den Sport als willkommene Abwechslung begrüßen.

 

Natürliche Heilung & Regeneration der Leber

Sport um die Fettleber abzubauenÜbergewicht darf nie unterschätzt werden. Menschen mit Übergewicht sind gefährdeter an einer Fettleber zu erkranken. Liegt Ihr BMI über 30, ist der Gang zum Experten ratsam.

Wichtig: Raffinierter Zucker und andere verarbeitete Kohlenhydrate im Überfluss machen der Leber wie bereits angedeutet zu schaffen.

Die guten Nachrichten:

Wenn Sie auf Ihre Ernährung achten und zusätzlich für regelmäßige Bewegung durch Sport sorgen, kann sich auch Ihre Leber wieder erholen. Eine Fettleber kann sich selbst wieder zurückbilden, ganz natürlich.

Bei einer eingetretenen Zirrhose ist das natürlich schwer, aber bei einer Fettleber gelingt eine Zurückbildung durchaus. Das Fortschreiten einer Zirrhose kann aber auch gestoppt werden.

Fettdepot in der Leber abbauen…

Der Schlüssel liegt in der Ernährung und in der ausreichenden Bewegung…

Weniger Zucker, mehr Sport und ein paar Kilo weniger entlasten die Fettleber nachhaltig. Wer die größte Drüse im menschlichen Körper lange gesund erhalten möchte, der sollte auch etwas dafür tun. Die Leber befindet sich zum Großteil im rechten Oberbauch, etwa fünf Zentimeter unter der Bauchdecke.

Im gesunden Zustand wiegt sie etwa 1,5 kg. Sie hat eine rot braune Farbe, denn sie ist stark durchblutet und von zahlreichen Adern und Gängen durchzogen. Dass sie auch weiter in diesem gesunden Zustand bleibt, kommt die fettarme Küche zum Einsatz.

Eine Fettleber kann nicht mit Medikamenten behandelt werden, Ihr eigener eiserner Wille ist gefragt. Zudem darf auch auf die Schätze der Natur zurückgegriffen werden. Artischocken, Löwenzahn und Mariendistel verfehlen ihre Wirkung nie und stärken die Leber und die Galle.

LeberkurUnser Tipp:

In Detox – Die Neue Leberkur erhalten Sie eine lückenlose Anleitung für die natürliche Gesundung Ihrer Leber und damit eine massive Steigerung von Abwehrkräften und Wohlbefinden.

> fettleber-ernaehrung.de/detox-die-neue-leberkur…

 

 

Verwandte Beiträge: