Homöopathische Behandlungen für die Leber

An dieser Stelle möchten wir Ihnen die wichtigsten homöopathischen Einzelmittel sowie einige Komplexmittel bei Lebererkrankungen vorstellen…

Diese Aufstellung ist jedoch in keinster Weise vollständig. Je eher Ihre Symptome zu den genannten passen, desto eher wird eine positive Wirkung eintreten. Sollte sich kein Einzelmittel anbieten, liegen Sie mit einem Komplexmittel zumeist besser.

Homöopathische Behandlungen für die LeberMittel gegen die Fettleber:

  • Carduus marainus D3: Übelkeit, mitunter kolikartige Schmerzen, Verstopfung
  • Lycopodium D6: starke Blähungen, Verstopfung, Heißhunger und schon nach wenigen Bissen satt, Reizbarkeit, Menschenscheu
  • Natrium sulfuricum D4: Berührungsempfindlichkeit in der Lebergegend, morgendlicher Durchfall, Blähungen, Melancholie, Wetterfühligkeit

.

Mittel gegen chronische Hepatitis:

  • China D3: starke Blähungen, Aufstoßen, Magenleere, Übelkeit, Unverträglichkeit gegen blähende Speisen, Mattigkeit, nervöse Überempfindlichkeit, Berührungsempfindlichkeit
  • Lachesis D6: aufgetriebener Leib, große Empfindlichkeit gegen Druck der Kleidung, Redelust, Kollapsneigung, schlechter Schlaf
  • Mercurius dulcis D4: heftig stechende Leber, aufgetriebener harter Leib, auf rechter Seite liegen ist nicht möglich,

 

Im Folgenden noch eine Auflistung mit möglichen Komplexmitteln…

Auch diese Liste ist nicht vollständig. Nehmen Sie nicht alle Mittel, sondern suchen Sie sich das nach den Angaben des Herstellers (und Absprache mit Ihrem Arzt bzw. Naturheiler) am besten passende aus.

  • Bomagall NTr.: Carduus marianus 01, Lycopodium 03, Nux vomica 04, Quassia amara 02, Taraxacum 01
  • Chelidonium comp. Dilution: Carduus marianus 01, Chelidonium 00, Fol Orypoteris filix-mas 00, Taraxaxurn 00, Urtica dioica 00 etc,
  • Chol-do Mischung: Carduus marianus 01, Chelidonium 04, Cholesterinum 02, Solidago virgaurea 00, Taraxaeum 02
  • Galloselect-Tr.: Chamomilla 01, Carduus marianus 01, Lycopodium 03, Chelidonium 08, Natrium sulfuricum 04, Traxacum 02
  • Hepa-Gastreu N R7 Tr.: Carduus marianus 02, Chelidonium 06, China 03, yeopodium 04, Nux vomica 04
  • Hepar-Hevert lebertabl. Sl: Carduus marianus 02. Chelidonium 06, Leptandra 03, Natrium sulfurieum 03, Taraxaeum 03
  • Hepar-Hevertlebertr.: Carduus marianus 00, Chelidonium 03, Taraxacum 03
  • Leber-Galletr. Cosmochema: Strychnos nux-vomica 02, Chelidonium majus 03, Berberis vulgaris 02, Taraxacum D1
  • Marianon Heparhom Tr.: Chelidonium majus 04, Lycöpodium c1avatum 04, SiIybum marianum 04
  • Hepeel NTabl.: Chelidonium 06, Nux moschata 04, Phosphorus 06, Veratrum album 06, Coloeynthis 06, Lyeopodium 03, Chinchona pubescens D3, Carduus marianus D2

.

Bedenken Sie, dass Sie sich unbedingt bei Ihrem Arzt des Vertrauens beraten lassen sollten BEVOR Sie diese Mittel konsumieren.

Grundsätzlich empfehlen wir eine rein natürliche Herangehensweise zur Normalisierung der Leberwerte. Allein über die  Ernährung kann man hier nachhaltige Verbesserung auslösen und somit die Effizienz der Leberfunktionen gewährleisten.

Gerne verweisen wir auch auf unser Erfolgsprogramm Detox! Die Neue Leberkur…

 

Verwandte Beiträge: