​​Lebensmittel aus dem Supermarkt

​Hier will ich genauer auf den von uns allen so geliebten (oder doch nicht?) Supermarkt eingehen.

Haben wir uns nicht alle viel zu sehr an diese riesigen und wenig charmenten Kauftempel gewöhnt? Ich meine ja. Drehen wir einmal nur einige Jahrzehnte zurück: wie absurd wäre es den damals noch geerdeten und mit gesundem Hausverstand ausgestatteten Menschen vorgekommen, hätte man nun plötzlich alle kleinen Gemüsehändler sowie Tante-Emma Läden mit Supermärkten ausgetauscht?

Wahrscheinlich hätte man bei der bloßen Idee an diese Großhändler laut gelacht. Dass um die halbe Welt gekarrte Lebensmittel, vollgepumpt mit Konservierungsstoffen, Chemie und Hormonen nicht gut sein können, wäre damals wohl ​die logischste Sache der Welt gewesen - ganz abgesehen von Massentierhaltung und Ausbeutung von menschlicher Arbeitskraft durch Anbau, Handel und Gewinnsucht.

Was macht der Supermarkt mit uns?

​Wie Sie merken, bin ich kein allzugroßer Anhänger von Großhandel und Supermärkten. Und Sie sollten das auch nicht sein. Nach meinen Beobachtungen, Recherchen und Erfahrungen dürften ​an die 80% aller Produkte im Supermarkt minderwertig, unethisch bereitgestellt bzw. sogar gefährlich für unsere Gesundheit sein. Lebensmittel aus dem Supermarkt machen krank, schwach, unglücklich und sogar hässlich.

Nahrungsmittel versetzt mit künstlichen Zusatzstoffen fordern unserer Leber und unserem gesamten Energiestoffwechsel so einiges ab. Die Folgen von achtlosem Einkaufen: anfälliges Herz-Kreislauf System, Immunschwäche, ständige Müdigkeit, schlechtes Hautbild, Fettleibigkeit, Konzentrationsschwäche uvm.

​Kaufen Sie mit offenen Augen ein?

Um Ihnen deutlich zu machen, wie schwierig es ist, im Supermarkt hochwertige Waren zu finden, habe ich mich vor kurzem mit meiner Kamera bewaffnet in eine dieser Einrichtungen begeben. ​Die folgenden Bilder geben Ihnen ​ganze 49 Beispiele (unvollständig) von sogenannten "Lebensmitteln", die ich in die große Kategorie bedenklich bis gesundheitsschädigend einordne.

Klicken Sie zunächst auf die Bildmitte und anschließend auf die Pfeiltaste rechts & links:

« 1 von 50 »

Vielleicht fragen Sie sich jetzt, was denn da noch übrigbleibt?

Gute Frage. Doch ist sie nicht allzu schwer zu beantworten, wenn man an Dinge wie leckeres Obst und Gemüse aus heimischen Gärten, köstliche Beeren, Nüsse und Mandeln, die riesige Vielfalt an Garten- und Wildkräutern, Vollkornprodukte, Meeresfrüchte und natürliches Wasser denkt.

Aus eigener Erfahrung versichere ich Ihnen...

Wenn Sie Ihre Ernährung und Konsumgewohnheiten umstellen, kann sich so einiges für Sie ändern. Nicht nur entfetten Sie mit dem Verzicht auf die hochsuspekten verarbeiteten Lebensmittel aus dem Großhandel Ihre Leber, sondern Sie springen mittelfristig geradezu in einen Jung- und Gesundbrunnen.

Ihr Körper und Geist will nichts anderes, als hochwertig alimentiert zu werden und um das zu erreichen, braucht es nicht mehr als die Bereitschaft zur Veränderung und ein paar neue Gewohnheiten.

​Neues Lebensgefühl ​& alte Kraft

Wenn Sie jetzt gleich mit der Umstellung Ihrer Gewohnheiten beginnen und endlich wieder voller Kraft, Energie und Lebensfreude durch den Alltag gehen möchten, dann sichern Sie sich am besten sofort den Zugang zu meinem kompletten Detox-System.

Ich würde mich sehr freuen, Sie als Teilnehmer begrüßen zu dürfen.

Beste Grüße - Ihr Tom Kahlberg

line-chart

Nachhaltige Regeneration

​Schutz & Stabilität

​Echte Resultate

Wir helfen Fettleber-Leidenden bei der Entgiftung, Behandlung sowie Heilung einer Fettleber auf rein natürliche Art.  Entdecken Sie neben erprobten Methoden sowie Erfahrungen u. Fallstudien viel Wissenswertes über die Ernährung/Diät im Falle einer Fettleber.

Copyright 2018 Fettleber Ernährung

Datenschutz - Impressum - ​DETOX Die Neue Leberkur​ - eMail Kontakt